3
2

Atacama Wüste in Chile: Sehenswürdigkeiten & Reisestipps

Eine Chile Reise wäre keine, wenn man die trockenste Wüste der Welt nicht besucht: die Atacama Wüste.

Schon die Anreise ist spektakulär: So stellen wir uns den Mond vor. Wir überqueren rotbraune Landschaften mit markanten Formen. Unter uns können wir immer wieder große Minen erkennen. Wir sind in Calama. Hier in der nordchilenischen Minenstadt beginnt das Abenteuer Wüste.

Wir verlassen den kleinen Flughafen und machen uns auf den Weg ins zwei Stunden entfernte San Pedro de Atacama. Das kleine Städtchen lebt vom Tourismus und ist Ausgangspunkt für alle Touren in der Atacamawüste.

Hier gilt es einiges zu erkunden: Valle de la Luna, Valle da la Muerte, El Tatio Geysire, heiße Quellen von Puritama, Vulkane und Flamingos.

Außerdem befindet sich in der Atacama der beste Spot der südlichen Hemisphäre zum Beobachten des Sternenhimmels.

Staubige und steinige Wüsten, (aktive) Vulkane, ausgetrocknete Salzflüsse und Lagunen, tiefe Canyons und Anden Flamingos begeistern mich vom ersten Moment hier in der Atacamawüste.

Die Atacama zählt zu den trockensten Wüsten der Welt. Diese Region haben wir drei ganze Tage erkundet. Immer im Blick: der perfekt geformte Vulkan Licancabur (5916 m).

Hier findet ihr meine Tipp für den Besuch der Sehenswürdigkeiten der Atacama-Wüste in Chile:

Valle de la Luna – Mondtal

Das „Mondtal“ besticht durch Berge die aussehen wie spitze Nadeln. Je nach Tageszeit leuchten diese Sand- und Felsformationen in glühendem Rot.

Das Tal liegt ca. 15 km außerhalb von San Pedro und gehört zum Reserva Nacional Los Flamencos. Dieses etwa 709 km2 große von der CONCAF verwaltete Areal ist in sieben Zonen unterteilt.

Wir gelangen zum Valle de la Luna im Rahmen einer Tour unseres Explora Hotels. Das Gute dabei: Wo für sämtliche Besucher am Mirador de Cari ein „No Pasar“ Schild mit Kette den Weg versperrt dürfen wir weiter.

Valle de la Luna - Atacama Wüste Chile
Ich blicke hinab ins Valle de la Luna. Bei diesem Anblick erstarrt jeder.

Explora hat 1-2 weiteren Hotels das Recht erkauft, hier weitergehen zu dürfen. So wandern wir über eine Sanddüne ins 130 m tiefer liegende Tal. Immer am Canyon hinab dem Sonnenuntergang entgegen.

Sanddüne Valle de la Luna Atacama Wüste Chile
Exklusiv für Explora Gäste: Die Wanderung hinab ins Tal über eine Sanddüne und durch den Canyon des Valle de la Luna.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Canyon befindet sich ein ausgetrockneter Salzfluss „La Sal Mountains“. Bizarre Farben und Formen begegnen uns hier.

Valle de la Luna Canyon Atacama Wüste Chile
Schmaler Canyon auf der gegenüberliegenden Seite des Aussichtspunkts im Valle de la Luna.

Zur Regenzeit übrigens nicht mehr vorhanden ist die weiße Salzspur am Boden, die wir für weitere Touristen nicht betreten. Zu schön und außergewöhnlich ist dieser Anblick.

Salzsee Atacama-Wüste Valle de la Luna
Ausgetrockneter Salzsee im Canyon des Valle de la Luna.
Sonnenuntergang Valle de la Luna
Kurz vor Sunnenuntergang erreichen wir das Ziel im Valle de la Luna.

Am Ende befindet sich eine mittlerweile geschlossene Salzmine. Einziges Überbleibsel ist ein Bus Wrack. Dieser rostet gemütlich vor sich hin. Heute dient er vor allem als Fotomotiv für Touristen, die kein Respekt besitzen und auf dem Wrack herumzuklettern (lasst es bitte).

Bus Wrack Atacame Wüste
Der alte Bus zieht vor allem junge Touristen an. Beliebtest Instagram Motiv zum draufklettern? Lehne ich klar ab.

Der Bus brachte früher übrigens Arbeiter vom Dorf zur Salzmine. Seit diese geschlossen wurde, lies man den Bus einfach vor Ort stehen. Seitdem gammelt er hier vor sich hin.

Auch bei dieser Wanderung habt ihr immer Vulkan Licancabur im Blick. Auf dem weiteren Weg zur Cordillera de la Sal (nächster Punkt) halten wir an einem weiteren Aussichtspunkt auf das Valle de la Luna. Das ist Abenteuer pur!

Tipp: Besucht das Valle de la Luna zum Sonnenuntergang.

Valle de la Luna Atacama Wüste in Chile
Valle de la Luna. Bizarre Mondlandschaften und glühende Farben kurz vor Sonnenuntergang. Ein Highlight für sich!
Mondlandschaften Atacama-Wüste Chile
Mondlandschaften die alles andere als langweilig sind in der Atacama Wüste im Norden Chiles.

Cordillera de la Sal (Cordillera Domeyko)

Die Cordillera de la Sal erstreckt sich westlich der Salar de Atacama. Die Landschaft ist auch hier wüstenhaft, sieht man von wenigen Pampagräsern und Algarobbo-Bäumen ab.

Ausblicke Valle de la Luna Atacama-Wüste
Ausblicke auf das Valle de la Luna in der Atacama-Wüste

An weiteren Stops die wir per Auto erreichen können wir noch mehr interessante Felsformationen und ausgetrocknete Salzflüsse mit Kristallen besuchen. Diese im ausgetrockneten Salz entstehenden Kristalle sehen aus wie Korallen Unterwasser. Stundenlang könnte ich diese betrachten und fotografieren.

Hier könnt ihr laut unserem Guide nachts einen wunderschönen Nachthimmel erleben. Ich werde dies beim nächsten Besuch unbedingt unternehmen.

1

About admin

Check Also

Die 20 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rom mit Tipps für 3 Tage!

Benvenuti a Roma – Willkommen in Rom! Rom gilt als eine der schönsten Ziele für …

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir