3
2

Ein Highlight der New York Reise

Ein Highlight der letzten New York Reise war sicher der Besuch auf dem höchsten Gebäude in New York. Das One World Observatory befindet sich im One World Trade Center, ehemals Freedom Tower New York. Besuche die Aussichtsplattform, denn sie bietet dir imposante Ausblicke auf die Stadt unter dir! Freiheitsstatue, Manhattan mit Empire State Building und Top of The Rocks sowie Brooklyn Bridge liegen dir hier zu Füßen!

Weil wir den Besuch im One World Observatory echt super fanden, haben wir die die besten Infos und Tipps zum Kauf der Tickets aufgeschrieben. Denn in einer Warteschlange mag niemand gerne anstehen, oder?

One World Observatory Aussichtsplattform: Ein Highlight der New York Reise 1

Diese Artikel solltest du dir ebenfalls ansehen, wenn du in New York bist:

Auf drei unterschiedlichen Ebenen bekommst du eine ziemlich eindrucksvolle 360 Grad Aussicht über New York. Der Besuch ist ein unvergessliches Erlebnis, sowohl für Erwachsene als auch Kinder. One World Observatory Tickets buchst du idealerweise im Voraus. So vermeidest du lange Warteschlangen beim Ticketkauf.

Da wir kürzlich hier oben waren, haben wir in diesem Artikel alle Tipps zum Besuch der One World Observatory Aussichtsplattform aufgeschrieben.

Das One World Observatory ist die höchste Aussichtsplattform in New York

Die komplett verglaste Aussichtsplattform ist der höchste Aussichtspunkt in New York. Das Herzstück des One World Trade Centers wurde im Mai 2015 eröffnet. Es befindet sich auf Ground Zero. Dem Ort, an dem die beiden Zwillingstürme des weltberühmten World Trade Centers am 11. September 2001 durch Terroranschläge zerstört wurden.

Das Gebäude wurde in den Jahren 2006 – 2014 unter dem Namen „Freedom Tower“ erbaut. Später wurde das Bauwerk in One World Trade Center umbenannt. Bis zur Spitze sind es 541,3 Meter, die bemerkenswerte Aussichtsplattform und ein Restaurant befindet sich auf den Etagen 100 – 102.Die Plattform der niedrigsten Ebene misst 390 m, die höchste Ebene befindet sich in einer Höhe von 406 Metern.

Einziger Nachteil an der Aussichtsplattform ist, …

… du kannst nicht ins Freie. Denn die Aussicht ist durch die komplett verglaste Fassade eingeschränkt. Du hast dafür einen richtigen 360° Panoramablick um dich herum und nach unten. 
Außerdem sind Stative verboten.

Dazu werden manchmal zu groß und professionell erscheinende Kameras abgenommen. Dies wurde uns berichtet, denn wir haben unsere Sony Alpha 7 R III und 7 III mit nach oben nehmen können. Bei der Kontrolle hatten wir keine Probleme.

Hinweis: Barrierefreier Zutritt möglich

Das Areal ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität barrierefrei und demnach Rollstuhl-geeignet.Bist du mit Kind unterwegs? Den Kinderwagen kannst du mit ins Gebäude nehmen, musst ihn allerdings in den Aufzügen als auch auf den Rolltreppen zusammenklappen.

Die Mitnahme von Tieren ist nicht möglich. Es sei denn, es handelt sich um einen Blindenhund.

Das One World Trade Center

Das Gebäude selbst beherbergt überwiegend Büroräume und Sendeanlagen diverser New Yorker Fernseh- und Radiosender.

One World Observatory Tickets

Planst du einen Besuch musst du eines wissen: Es gibt oft lange Warteschlangen.

Tipp: Es ist in jedem Fall empfehlenswert, sich bereits vor dem Besuch der Aussichtsplattform ein Ticket zu kaufen. 

Bei einem Kauf vor Ort sind lange Wartezeiten garantiert. Zu Hauptreisezeiten ist außerdem nicht gewährleistet, dass genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen, wenn bereits sehr viele Eintrittskarten verkauft wurden. Wenn du dein Ticket bereits vorab erwirbst, bist zu auf der sicheren Seite.

Es gibt unterschiedliche Tickets

Normales „STANDARD“-Ticket, ohne Anstehen:

  • Eintritt zu den Stockwerken 100, 101 und 102 der One World Observatory Aussichtsplattform ohne die Warteschlange zu umgehen. Dafür für eine feste Uhrzeit.
  • Filmpräsentation über New York im See Forever Theater. Diese ist in allen Tickets enthalten.

Ticket buchen

„COMBINATION“-Ticket mit Extras:

  • Schneller Einlass ohne anstehen an den Sicherheitskontrollen (separate Warteschlange)
  • Fahrt mit SkyPod
  • Toll gemachter Film im Forever Theater
  • One World Explorer (interaktives iPad Erlebnis) – ein digitaler Skyline-Guide. Von vielen belächelt, von uns als spitze empfunden.

Das Ticket kannst du dir hier vor der Reise bequem online buchen:

Ticket buchen

All-Inclusive Experience Ticket

Dieses Ticket bietet dir zusätzlich zu den bisherigen Angeboten eine flexible Ankunftszeit am gewählten Tag ohne festes Zeitfenster. Sowie einen Rabatt über 15 US Dollar, den du im Restaurant oder im Souvenir-Shop einlösen kannst. Dabei gibt es auch Tickets für den Abend bis 20 Uhr. Da man kein Stativ verwenden kann, finde ich dieses Ticket überflüssig.

Ticket buchen

Auch das Mastercard VIP Tour Ticket für 68 Dollar und persönlichem Guide finde ich nicht wirklich interessant. Man benötigt wirklich keinen privaten Reiseführer (Englisch), der einem die Gebäude erklärt, die man auf dem iPad (Combination Ticket) interaktiv gezeigt bekommt. 

Ticket buchen

Das kostenlose Ticket mit einem der New York Pässe

In folgenden New York Pässen ist der Eintritt für die Aussichtsplattform One World Observatory inklusive:

Ausführlicher Artikel zum Test hier ansehen:

Was kosten die Tickets?

Die Preise für die Karten variieren je nach gewählter Option.

  • Standard Ticket für Erwachsene: 38 US Dollar
  • Kinder von 6-12 Jahren: 32 US Dollar
  • Kinder unter fünf Jahren haben freien Eintritt. Für Senioren ab 65 Jahren werden 36 US Dollar berechnet. Das Standard Ticket ist immer mit einer festen Uhrzeit verbunden, die du beim Kauf wählen kannst.

Unser Wahl:

  • Combination Ticket für Erwachsene: 48 US Dollar.
  • Kinder von 6-12 Jahren: 39 US Dollar
  • Du vermeidest das Anstehen beim Sicherheitsscheck und beim Zugang zu den Aufzügen. Außerdem ist die Nutzung eines virtuellen iPad Stadtführers enthalten.

Wir haben das Ticket direkt vor dem Eingang am Handy gebucht, da wir die lange Warteschlange gesehen haben. Somit sparst auch du dir Zeit, und musst nicht lange warten und anstehen.

Hier kannst du das Ticket für die Aussichtsplattform ohne Warteschlange vorab buchen:

Ticket buchen

  • All-Inclusive Experience – Afternoon oder Evening: Erwachsene: Ab 58 Dollar. 
  • Mastercard VIP Tour (Englisch) ab 68 Dollar

Das erwartet dich im One World Trade Center

Die One World Trade Center Aussichtsplattform ist natürlich das Highlight und Grund des Besuchs. Trotzdem gibt es im Gebäude noch mehr, als die 360° Aussichten, die du hier bekommst.

Besucherzentrum „Welcome Center“

Das Global Welcome Center befindet sich im Eingangsbereich des Gebäudes. Du erreichst es per Rolltreppe, die dich zunächst in den Untergrund bringt. Hier sind der Sicherheitscheck und eine riesige Videoleinwand, die dich in zehn Sprachen Willkommen heißt. Du siehst auf der Leinwand eine Weltkarte mit allen Kontinenten. Nach dem Scannen deines Tickets wirst du mit einem leuchtenden Punkt, der auf deinem Herkunftsland sichtbar wird, in deiner Sprache begrüßt.

Voices

Anschließend betrittst du einen langen Gang, der als Voices (Stimmen) bezeichnet wird. Hier siehst du auf unzähligen Bildschirmen Menschen, die das Gebäude errichtet haben. 48 von ihnen stehen dabei exemplarisch für die große Anzahl der Arbeiter, die insgesamt beteiligt waren. In einem Korridor aus Granit-Nachbau, der als Foundation (Fundament) bezeichnet wird, erfährst du zahlreiche interessante Informationen zur Gebäudekonstruktion und den Bau an sich.

Fahrstuhl auf dem Weg nach oben

Am Ende des Untergrunds befinden sich fünf Aufzüge, die sogenannten Sky Pod Elevators (umgangssprachlich: Himmelsgondeln). Sie bringen dich mit hoher Geschwindigkeit in die 102. Etage. Auf der kurzen Fahrt, die weniger als eine Minute in Anspruch nimmt, siehst du einen 47 Sekunden dauernden Film im Zeitraffer. Er zeigt die Entwicklung der New Yorker Skyline im Verlauf der letzten 500 Jahre.

Die Sky Pods starten jeweils mit kleinen Gruppen von bis zu maximal 15 Personen. Die Wände der Aufzüge bieten eine fantastische Illusion. Sie bestehen aus vielen Bildschirmen und vermitteln den Eindruck, ringsum von New York City umgeben zu sein.

Das Theater

Wenn du oben auf der Plattform (102. Etage) angekommen bist, wirst du im See Forever Theater begrüßt. In einem etwa zweiminütigen Film über New York bekommst du spannende Informationen zum Bau des Centers präsentiert. Der Abschluss ist sehr effektvoll. Mehr möchte ich nicht verraten. Wir hatten definitiv einen „wow“-Effekt!

Du kannst nun mit der Rolltreppe eine Etage tiefer fahren, um etwas zu essen oder trinken oder dich zwei Etagen tiefer auf die 100. Etage begeben. Hier befindet sich die eigentliche Aussichtsplattform.

Die 100. Etage

Das Zentrum der Aussichtsplattform bildet die 100. Etage. Sie wird als Gallery bezeichnet und gilt als der Haupt-Aussichtbereich. Hier hast du an zwei interaktiven Stationen die Gelegenheit, verschiedene Filme anzusehen oder Souvenirs einzukaufen. Die Etage beherbergt außerdem das Sky Portal. Du betrittst eine Plexiglasscheibe von vier Metern Dicke und siehst unter dir die Straßen New Yorks in Form von hoch auflösenden Bildern in Echtzeit.

Die riesigen Panoramafenster ringsum bieten dir eine spektakuläre Aussicht, die nahezu rund um die gesamte Stadt reicht. Du siehst all die großartigen berühmten Bauwerke von oben und bekommst wohl einen der eindrucksvollsten Aussichten weltweit geboten.

Eine besondere Multimedia-Präsentation bietet dir auf dieser Etage das City Pulse. Ein überdimensionaler Ring bestehend aus zehn Monitoren wird von einem Concierge bedient, der die unterschiedlichsten Dinge heranzoomen kann und dir interaktiv spannendes Wissen vermittelt.

Kulinarisches: Restaurant und Café

Unterhalb der Gallery, in der 101. Etage, hast du die Möglichkeit in drei verschiedenen Bereichen etwas zu essen oder trinken. Im ONE Café findest du Snacks und Getränke. In der Bar ONE Mix gibt es Cocktails und weitere alkoholische Getränke.

Besonders beliebt ist das höchste Restaurant in New York City, das ONE Dine. Du benötigst dafür eine Vorab-Reservierung zusätzlich zu Deinem Ticket und kannst dann in einer einzigartigen Aussicht essen. Wir meiden diese Art Restaurants, da diese aus Erfahrung einfach teuer, aber nie gut sind.

Weitere Informationen zum One World Observatory

Beste Uhrzeit zum Besuch

Die beste Uhrzeit zum Besuch ist kurz vor Sonnenuntergang. Wir sind etwa 1-2 Stunden davor auf der Aussichtsplattform angekommen. So hatten wir genug Zeit, alle Aussichten zu genießen und dann den besten Fotospot zu suchen. Denn diese Uhrzeit ist beliebt und du bist nicht der Einzige, der sich einen guten Platz am Fenster suchen möchte.

Hinweis:

Der Zeitpunkt und Zeitslot rund um den Sonnenuntergang ist sehr beliebt. Denn es ermöglicht dir, New York sowohl bei Tageslicht als auch während des Sonnenuntergangs und Einbruch der Dunkelheit zu sehen. Die Lichter von Manhattan und der ganzen Stadt gehören zum Schönsten, was es aus den Rundum-Panoramafenstern zu sehen geben wird.

Für diese Uhrzeit musst du. dein Ticket unbedingt im voraus buchen!

Tipp: Nutze eine Foto-App wie PhotoPills, SunSurveyor oder die WeatherPro App um herauszufinden, wann die Sonne untergeht. Suche dir ein Fenster ohne Kratzer und Fingerabdrücke. Gehe mit der Linse so nah wie möglich an die Scheibe, um Spiegelungen zu meiden. Wir drücken das Smartphone oder die Linse direkt aufs Glas (wird nicht gerne gesehen).

Infos zur Anreise & Öffnungszeiten

  • Lage des One World Observatory: Im One World Trade Center, Downtown Manhattan, New York City. Der Haupteingang befindet sich an der West Street auf der Höhe der Ecke Vesey/West Street.
  • Genaue Adresse: One World Trade Center, 117 West Street, New York, New York 10007
  • Bahnhof Oculus und Subway Linien A, C, E, R, J, Z, 1, 2, 3, 4 und 5. Nutzt Google Maps um die für dich schnellste Subway zu finden.
  • Öffnungszeiten im Sommer (Mai – September): 8 – 22 Uhr, ansonsten variieren die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit, Ferien und Feiertagen. Darum unbedingt auf der offiziellen Webseite die Details ansehen.
  • Letzter Ticketverkauf und Einlass: 45 Minuten vor Schließung

Fazit: Lohnt sich der Besuch?

Lohnt sich der Besuch?

Das Wesentliche vorab: Ja, ein Besuch auf der One World Trade Center Aussichtsplattform lohnt sich unbedingt. Die Preise sind nicht gerade günstig, aber das, was dafür geboten wird, ist unbezahlbar und einzigartig.

New York City ist bereits von unten betrachtet eine imposante Metropolstadt mit mehr als acht Millionen Einwohnern und über 1200 Quadratkilometern Fläche. Sie ist weltberühmt für ihre einzigartige Skyline. Die Stadt bietet insgesamt eine solche Vielfalt an Attraktionen, Parks und Gewässern, dass es Tage dauert, alles auch nur annähernd kennenzulernen.

Die Aussichtsplattform macht es möglich, nicht nur einen kleinen Teil von New York City, sondern weitgehend die gesamte Stadt in Form eines sensationellen 360 Grad Ausblicks anzusehen.

Du kannst einen Blick auf den Central Park werfen, die Freiheitsstatue bewundern oder den Hudson River betrachten. Du siehst die Brooklyn Bridge, die Bronx, Staten Island und hast einen Blick bis New JerseyManhattan mit Empire State Building und Top of the Rocks liegt dir zu Füßen! Du hast quasi alle Top-Sehenswürdigkeiten New Yorks im Blick!

Kurzum: Wenn du nicht unter Höhenangst leidest, ist der Besuch der Plattform unbedingt ein Highlight und sehr lohnenswert. Es ist nicht nur die grandiose Aussicht, sondern auch die eindrucksvolle digitale Performance, die eine Besichtigung so besonders macht. Die Zeitreise durch die Jahrhunderte, die technisch perfekten Projektionen von New Yorker Regionen und die Luftaufnahmen der Straßenzüge sind sehr faszinierend und wirken noch lange nach.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

1

About admin

Check Also

Wie fühlt sich der Besuch eines Freizeitparks in Zeiten von Corona an?

Ferienzeit bedeutet für mich Achterbahnzeit. Schon oft fuhr ich mit Freunden auf einen Kurzurlaub in …

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir